Schichtspeicher Oskar°
Schichtspeicher Oskar°

Schichtspeicher Oskar°

Eine gute Idee kennt keine Grenzen

Die Wärmespeicherung gilt mittlerweile als einer der wichtigsten Bestandteile eines Heizungssystems im Zusammenhang mit der Energiewende. ratiotherm hat sich bereits vor über 25 Jahren dieser Thematik angenommen und hieraus den Schichtspeicher Oskar° mit patentierter Schichttechnik entwickelt. Der größte Unterschied zu einem herkömmlichen Pufferspeicher liegt darin, dass durch die Beruhigung des Wassers im Speicher die natürliche Schichtung (warmes Wasser steigt auf, kaltes sinkt ab) voll genutzt werden kann.

Überzeugen Sie sich davon:

Unsere bewährten Produkte aus diesem Bereich

Das von der Pumpe angetriebene Heizungswasser verdrängt beim Eintritt in die innere Kammer das dort stehende Wasser und drückt es in die Schichtkammer. Durch die Vergrößerung des Raumvolumens aufgrund der patentierten, schneckenartigen Konstruktion verringert sich auf dem Weg dorthin die Geschwindigkeit. Das so beruhigte Wasser treibt nun aufgrund seiner Temperatur in die passende Schicht. Dort tritt es dann durch entsprechende Öffnungen im Schichteinsatz in das eigentliche Speichervolumen aus.

Durch die geschichtete Einlagerung des Wassers kann der Schichtspeicher Oskar° ganz flexibel verschiedene Wärmequellen und Wärmeverbraucher optimal organisieren.

  • Oskar° sortiert

    Oskar° sortiert das Wasser nach unterschiedlichen Temperaturen

    Dabei macht er sich – ganz ohne aufwändige und anfällige Regeltechnik – eine natürliche Eigenschaft des Wassers zu Nutze. Denn Wasser ordnet sich von selbst in Temperaturschichten an, weil wärmeres Wasser leichter ist als kälteres und so nach oben steigt. Diese Temperaturschichtung wird aber schnell zunichte gemacht, wenn unkontrolliert zuströmendes Wasser den Inhalt des Speichers wieder verwirbelt und damit die Schichten vermischt. Diesem Effekt beugt der Schichtspeicher Oskar° mit seinem intelligenten und patentierten Schichtleitsystem vor, bei dem das bereits nach Temperaturen vorsortierte Wasser, also die bestehenden Schichten, nicht beeinträchtigt wird. Zudem gibt es im Schichtspeicher Oskar° keine „Störfaktoren“ wie innenliegende Wärmetauscher die, vereinfacht gesagt, thermische Unruhe in den Speicher bringen und die Schichtung im Speicher zerstören.

  • Oskar° ist wirtschaftlich

    Die wirtschaftliche Nutzung

    Dort wo nur warmes Wasser benötigt wird, wie z.B. in Fußboden- oder Wandheizungen, reicht es, die Schicht mit dem warmen Wasser anzuzapfen. So kann die Solaranlage selbst dann genutzt werden, wenn sie an bewölkten Tagen nur 40° C heißes Wasser erzeugt. Wo besonders heißes Wasser erforderlich ist, zum Beispiel an den Wärmetauschern für die hygienische Trinkwassererwärmung, zapft Oskar° ganz einfach die oberste Temperaturschicht an. Auf diese Weise sind Einsparungen bis 30% und mehr ohne Komforteinbußen möglich.

  • Oskar° ist flexibel

    Oskar° holt das Beste aus Ihrer Heizungsanlage heraus

    Egal, ob Sie mit Solaranlage, Pellets, Hackschnitzeln, Öl, Gas, Wärmepumpen, Blockheizkraftwerken oder einer Kombination dieser Energiequellen warmes Wasser zum Heizen, Baden und Kochen erzeugen wollen. Und egal, ob Sie konventionelle Heizkörper mit hohen Vorlauftemperaturen bevorzugen oder Fußboden- bzw. Wandheizungen nutzen wollen, die mit niedrigeren Temperaturen arbeiten: Oskar° ist immer Ihr perfekter Partner – ob Neubau oder Sanierung. Und er bleibt es auch in Zukunft, wenn neue Wärmeerzeuger- und Wärmeverbraucherarten auf den Markt kommen.

    Den Schichtspeicher Oskar° gibt es nicht nur für jede Anforderung, sondern auch mit den unterschiedlichsten auf ihn abgestimmten Anbaumodulen und Kombinationen. So zum Beispiel zur hygienischen Trinkwassererwärmung (Warmwasserbereitung), zur Nutzung erneuerbarer Energien oder zur energiesparenden Wärmeerzeugung und –verteilung.

  • Oskar° passt überall

    Vor Ort Schweißung oder individuelle Anpassung

    Oskar° kann bei engen Treppenhäusern und schmalen Türen unter 80 cm Breite, in Teilen zur Schweißung vor Ort geliefert werden. Unsere Fachleute Schweißen den Speicher im Heizraum und machen eine entsprechende Druckprüfung, wie im Werk. Anschließend kann der Speicher fertig montiert werden.

    Auch Anpassungen in der Höhe oder im Durchmesser sind ohne Probleme machbar - immer eine individuelle Lösung. Selbst die Anschlüsse können variiert werden, egal ob seitlich oder hinten.

    Dank dieser Flexibilität hat sich Oskar° bereits 1000fach bewährt.

YouTube Videos zur Funktion von Oskar

Mehr Videos und Infos finden Sie in der Infothek