Elektronisch geregelte Wohnungsstation EWS
Elektronisch geregelte Wohnungsstation EWS
Immer einen Schritt voraus

Durch eine Wohnungsstation fließt Heizungswasser und die pro Wohneinheit installierte Station verteilt die Wärme dezentral und bedarfsgerecht auf Raumheizung und Warmwasser Erzeugung. Gerade in größeren Mietobjekten stellt sich für die Hausverwaltung häufig die Frage: welche Mietpartei hat welchen Verbrauch? Wieviel Wärme? Wieviel Wasser? Mit Wohnungsstationen ist das Ermitteln des tatsächlichen Verbrauchs deutlich vereinfacht, es geschieht über entsprechend eingebaute Zählwerke, welche mit der Leittechnik kommunizieren. Die Anlagen erfassen die individuellen Verbräuche, nach diesen kann pro Wohneinheit abgerechnet werden, dies kann bei Internetanbindung und entsprechender Ausstattung der Station auch aus der Ferne geschehen. Die meisten Systeme sind Differenzdruck gesteuert, ratiotherm setzt hier bereits auf eine zukunftsorientierte ganzheitliche Lösung - die elektronische Regelung als komplettes System zum Heizen.


Ihre Vorteile
Mit der Elektronisch geregelten Wohnungsstation EWS

Sie wünschen weitere Informationen